Dauerkarten Saison 2021/2022

Am Sonntag, den 15. August 2021, starten wir mit zwei Heimspielen in die neue Saison 2021/2022. Um 13:00 Uhr empfängt unser B-Team die SG Hesseldorf/W/N-Spielberg in der Kreisliga A Gelnhausen und um 15:30 Uhr spielt unser A-Team das Kreisoberliga-Match gegen SV Bieber.

WICHTIG: Unsere bereits für die letzte Saison gedruckten Dauerkarten von unserem Sponsor Uwe Höfler Verwaltungs GmbH (mit der Aufschrift „Saison 2020/2021“) behalten auch für die kommende Saison ihre Gültigkeit. Diejenigen, die letztes Jahr eine Dauerkarte erworben oder von uns erhalten haben, können diese auch für die bevorstehenden Heimspiele vorzeigen und kostenlos alle Spiele unserer beiden Herren-Mannschaften anschauen. Falls ihr die Dauerkarten vom letzten Jahr nicht mehr griffbereit habt, kommt gerne auf unseren Platzkassierer Winfried Noll oder auf den Vorstandskollegen Stephan Moll zu.

Selbstverständlich bieten wir für alle Interessierten die Dauerkarten ab sofort auch wieder zum Kauf an. Die Dauerkarten kosten 45€ für Herren bzw. ermäßigt 35€ für Frauen und Rentner.

Wir freuen uns auf eine hoffentlich tolle und reibungslose Saison 2021/2022 gemeinsam mit euch.

Trainingslager 2021 an der Rohrwiese

An insgesamt drei Tagen (Fr-So) führte der SV Altenmittlau auf eigenem Gelände sein saisonvorbereitendes Trainingslager durch. Coronabedingt in heimischen Gefilden, im kommenden Jahr hoffentlich wieder extern.

Auf verschiedenen Ebenen wurde intensiv gearbeitet. Nicht nur am fußballerischem und konditionellem, sondern auch an taktischen und mannschaftsbildendenden Maßnahmen wurde gefeilt.
Wir danken unserem Sportmediziner, Raphael Peter, für seine Einheiten morgens und Thomas Priebsch für die „Auffrischung 1. Hilfe + Defi-Nutzung“ und generell allen Helfern, die das Trainingslager so angenehm und reibungslos möglich gemacht haben.

Ein Highlight war das gemeinsame Abendessen in der Gaststätte „Zum Löwen“ bei einem unserer Sponsoren Kraut. Sowie das Vorstandsfrühstück sonntags, bei dem der gesamte Vorstand Präsenz zeigte und sich über die neusten Ereignisse austauschen konnte. Wir danken außerdem unseren Sponsoren „Rewe Herröder“, der uns das Frühstück zur Verfügung gestellt hat und „Padre e Figlio“ der uns Freitag Abend und Samstag Mittag mit leckerem Essen versorgt hat.

Wir freuen uns auf den Rundenbeginn und hoffen, dass sich die harte Arbeit auszahlt und alle Spieler unverletzt zur Verfügung stehen.

SVA präsentiert Neuzugänge

Auch wenn noch immer nicht absehbar ist wann die neue Saison 2021/22 startet, wird im Hintergrund weiterhin fleißig an verschiedenen Stellen im Verein gearbeitet. Der SVA kann mit Kos Haliti (zuletzt TSV Kassel) und Erik Zerna (SV Falkensee, Brandenburgliga) zwei externe Zugänge präsentieren.

Kos kennt einige Spieler noch aus gemeinsamen Jugendzeiten und wurde auch schon durch B-Team Coach Niko Celebi trainiert. So kam der Kontakt zu Stande. Fussballerisch lief es für ihn zuletzt nicht 100% rund, sodass Kos erstmal den nötigen Spass am Fussball wieder finden möchte, der Erfolg wird sich dann automatisch einstellen. Erik ist ein Arbeitskollege von Felix Schell und Julian Trageser. Beide haben ihm ein Engagement beim SVA schmackhaft machen können. Er kann höherklassige Erfahrung, unter anderem bei Dynamo Dresden II und Energie Cottbus II, vorweisen. Beide Spieler sind vorrangig im Offensivbereich zuhause.

Zusätzlich gesellen sich mit Jannik Jokisch, Robin Weixler, Ben Czwak, Janosz Pohl, Marius Goldschmidt und Phil Schneider sechs Spieler aus der eigenen Jugend hinzu! Alle diese Spieler haben bereits in der vergangenen Runde bei den Senioren reingeschnuppert. Jannik und Robin haben bereits die ersten Seniorenspiele absolviert.

Verlassen werden den SVA hingegen Marvin Mohr (FSV Neuberg) und Jannik Burgstaller (Ziel unbekannt). Der gesamte SVA bedankt sich bei beiden Spielern für die jahrelang erbrachte Leistung auf und neben dem Platz. Beide sind weiterhin gern gesehene Gäste an der Rohrwiese. Und wer weiß, vielleicht streifen sich beide irgendwann doch nochmal das SVA Trikot über.

SVA Update: Öffnungszeiten und Corona-Regelungen des MKK

Die gestern durch Landrat Thorsten Stolz kommunizierten Änderungen im Rahmen der steigenden Infektionszahlen im Main-Kinzig-Kreis (hier nachzulesen) zwingen auch uns zu einigen Anpassungen unseres aktuellen Vereins- und Spielbetriebs:

  • Unsere Terrasse bleibt freitags (Dämmerschoppen) und samstags (Bundesliga) vorerst geöffnet, allerdings ist das Tragen von Mund-Nasen-Schutz Masken beim Eintreffen sowie beim Gang zu den Sanitäranlagen zwingend einzuhalten.
  • Bis 23:00 Uhr müssen alle Gäste das Vereinsgelände verlassen haben, der letzte Ausschank erfolgt bis ca. 22:30 Uhr (dies gilt für alle derzeitigen Öffnungszeiten wie Spielersitzungen sowie den Dämmerschoppen-, Bundesliga- und Heimspiel-Betrieb).

Für unseren voraussichtlichen Derby-Heimspieltag am 01.11.2020 (B-Team um 12:30 Uhr gegen den SV Somborn, A-Team um 15:00 Uhr gegen den SV Neuses) müssen wir uns leider auch an die bis dahin noch verschärften Regelungen des Main-Kinzig-Kreises halten, das heißt im Wortlaut des MKK insbesondere:

  • Mund-Nasen-Bedeckungen müssen auch von Zuschauern bei sportlichen Veranstaltungen (…) getragen werden“
  • „Für den Wettkampfbetrieb des Breiten- und Freizeitsports gilt eine Obergrenze von 100 Zuschauern unter freiem Himmel“

Derzeit liegt uns die Information vor, dass es sich hierbei um reine Zuschauerzahlen handelt – Spieler und Trainer/Betreuer zählen nicht zu dieser Obergrenze dazu.

Wir planen derzeit, dass unsere Dauerkarten-Besitzer einen bevorzugten Einlass zu unseren Heimspielen erhalten. Dauerkarten können weiterhin für 45€ (bzw. 35€ ermäßigt für Rentner und Frauen) bei unserem Kassierer Winfried Noll oder per E-Mail an svaltenmittlau1912ev@gmail.com erworben werden.

Wir bitten alle Mitglieder, Gäste und Fans des SVA sich gewissenhaft an diese Vorgaben zu halten – es gilt unser erarbeitetes Hygienekonzept, den Anweisungen der Vereinsverantwortlichen ist Folge zu leisten.

Unsere Gastvereine bitten wir, folgende Informationen zu beachten.

Informationen für Gastvereine

Aufgrund der örtlichen und räumlichen Gegebenheiten bitten wir um Beachtung der folgenden individuellen Informationen rund um unseren Heimspiel-Betrieb auf dem Altenmittlauer Sportgelände:

  • Der SV Altenmittlau setzt das Hygienemusterkonzept des HFV um. Dies kann jederzeit im Internet abgerufen werden.
  • Um Warteschlangen beim Zutritt auf das Gelände zu vermeiden, bitten wir die Zuschauer die Datenerhebung Corona vorab auszufüllen. Dieses Formular ist auf unserer Homepage oder auf der Homepage des HFV zu finden.
  • Der elektronische Spielbericht ist mit einem eigenen Endgerät auszufüllen und freizugeben (da der Weg zum Büro durch die derzeit gesperrte Vereinsküche führt).
  • Die Laufwege, insbesondere für Spieler / Offizielle, sind gekennzeichnet und entsprechend einzuhalten.
  • Das Vereinsheim des SVA bleibt geschlossen. Die Bewirtung findet ausschließlich auf der überdachten und in den Wintermonaten beheizten Terrasse statt.
  • Für die Nutzung der Kabinen und Duschen bitte die separate Info an der Kabinentür beachten.
  • Da der SVA lediglich über zwei Kabinen verfügt, ist die Nutzung insbesondere bei Heimspielen von A-Team und B-Team mit viel Disziplin aller Beteiligten verbunden.
  • Im Idealfall reisen die Gastmannschaften bereits umgezogen an, insofern möglich. Im Anschluss an die Heimspiele des SV Altenmittlau ist die Gästekabine inkl. Dusche, gemäß der aktuellen Vorgaben, nutzbar.
  • Es sind persönliche Trinkflaschen (inkl. Getränke) für das Spiel mitzubringen.
  • Bitte alle mitgebrachten Gegenstände aus der Kabine entfernen, auch den anfallenden Müll (Getränkedosen, Tape-Verband …).

Vielen Dank!

Saison offiziell abgebrochen: B-Team Meister, A-Team wird Dritter

Am vergangenen Samstag wurde auf einem außerordentlichen Verbandstag des HFV das offiziell, was schon seit Wochen quasi feststand: Die Saison 2019/2020 wird zum 30.06.2020 abgebrochen.

In den vergangenen Wochen und Monaten ruhte aufgrund der Corona-Krise der Amateurfussball. Nach und nach wurde klar, dass es einen schnellen „Restart“ nicht geben wird. Somit mussten sich die Offiziellen der Verbände mehr und mehr mit Alternativen beschäftigen. Spielt man die Saison 2019/2020 sobald es möglich ist weiter? Bricht man die Saison ab, um Planungssicherheit für alle Beteiligten herzustellen? Eine Aufgabe, um welche die Verantwortlichen sicherlich nicht zu beneiden waren und immer noch sind.

In unzähligen Telefon- und Videokonferenzen, teilweise auch mit den Vereinen, wurden alle Optionen, auch vor rechtlichen Hintergründen, besprochen. Am Ende steht nun ein Abbruch der Saison 2019/2020 in Hessen, eine sicherlich einmalige Sache im Amateurfussball.

Die Wertung wird mit Hilfe der Quotienten-Regelung vorgenommen. Aufsteiger gibt es gemäß der Spielordnung. Es entfallen sämtliche Aufstiegsrunden oder Relegationsspiele, auch hier kommt die Quotienten-Regelung zum Einsatz. Der noch offene Pokal-Wettbewerb wird, in welcher Form auch immer, fortgesetzt. Nähere Informationen folgen sicherlich sobald eine Planung möglich ist.

Dies hat zur Folge, dass das B-Team des SVA als nun feststehender Meister der Kreisliga B in der kommenden Saison in der Kreisliga A an den Start gehen wird. Eben aus dieser Klasse ist man vergangenen Sommer abgestiegen. Doch das Team von Coach Niko Celebi fiel nicht etwa auseinander, sondern startete in der B-Liga direkt wieder durch. Von Beginn an war das Team an einem der ersten beiden Tabellenplätze anzutreffen. Bei nunmehr 21 durchgeführten Spielen konnte man 16x als Sieger das Feld verlassen, es gab lediglich drei Niederlagen zu beklagen. Auch stellt der SVA mit lediglich 18 Gegentoren die beste Abwehr der Liga. Anhand dieser Zahlen kann man mit Fug und Recht von einem verdienten Meistertitel und dem damit verbundenen Aufstieg sprechen.

Das A-Team des SVA beendet die Saison auf einem hervorragenden dritten Tabellenplatz. Bei 19 gespielten Partien erspielte das Team des Trainergespanns Außenhof/Weingärtner mehr als starke 38 Punkte. Somit konnte man den inoffiziellen Titel als „Freigerichts beste Mannschaft“ verteidigen.

Wann es mit dem Amaturfussball in Hessen weitergeht ist weiterhin offen. Der Verband peilt den Saisonstart für Anfang September an, natürlich alles in Verbindung mit den geltenden Vorschriften. Geisterspiele wie in der Fussball Bundesliga sind für den Amateurfussball sicherlich keine ernsthafte Option.

Weitere Informationen:

https://www.hfv-online.de/artikel/news/ausserordentlicher-verbandstag-hfv-beschliesst-vorzeitiges-saisonende-quotientenregel-bei-relegation/

Sobald es neue Informationen gibt, werden wir diese hier umgehend bekanntgeben.

SVA unterstützt „Freigerichter helfen Freigerichtern“ Aktion

Seit einigen Jahren ist es beim SVA Tradition, dass die Spieler der 1. & 2. Mannschaft für alle Dienstleute und Vorstandsmitglieder als Dankeschön für deren Arbeit Geld sammeln und Gutscheine überreichen oder zu einem gemeinsamen Grill-Abend einladen. Dieses Jahr kam das Orga-Team rund um Jonas Poft und Raphael Peter auf die Idee, aus der aktuellen Corona-Not eine Tugend zu machen.

Im REWE Markt Herröder OHG wurden heute Morgen im Rahmen der „Freigerichter helfen Freigerichtern“ Aktion für alle SVA Helfer 45 Gutscheine von der Pizzeria „Padre e Figlio„, dem Sonnenstudio/Beautysalon „Casa del Sol“ und dem Frisörladen „Chaarisma Dein Friseurladen“ geholt – allesamt in Altenmittlau ortsansässige Gastronomen und Dienstleister. Vorstandsmitglied Stephan Moll hat sich nach Rücksprache mit dem geschäftsführenden Vorstand dieser tollen Idee angeschlossen und 10 weitere Gutscheine geholt für bevorstehende SVA-Jubilare.

Als Dankeschön für das REWE Team haben die SVA’ler zwei Frühstücksplatten von der Altenmittlauer „Gaststätte/Metzgerei KRAUT“ / „Gaststätte zum Löwen“ mitgebracht, die kurzerhand von dem Kraut-Team gespendet wurden – auch das verdient ein großes Lob. Ebenso wurden in diesem tollen Rahmen Gutscheine von „Fabi’s Eventgrill“ – dem Foodtruck Service von unserem Mitglied Fabian Nussbaum – überreicht, die der REWE Marktleiter Jürgen Herröder in einer seiner nächsten Gewinnspiele verlosen wird.

Der SVA möchte hiermit ebenfalls einen kleinen Beitrag für Freigericht leisten. Ein großer Dank geht an die Gaststätte/Metzgerei Kraut, die das Frühstück für das REWE Team gespendet haben, sowie insbesondere auch an Jürgen Herröder und sein REWE Team für deren tollen Einsatz in diesen schwierigen Zeiten!

Doppel-Spitzenspiel am 09.11.2019

Am Samstag, 09.11.2019, kommt es an der heimischen Rohrwiese zu gleich zwei absoluten Spitzenspielen gegen die Mannschaften des 1. FC Gelnhausen. Sowohl in der Kreisliga B als auch in der Kreisoberliga belegen unsere beiden Mannschaften sowie die beiden Teams aus Gelnhausen derzeit die Plätze 1 und 2 in der jeweiligen Tabelle.

Anstoß der 2. Mannschaft ist bereits um 12:30 Uhr. Das Spiel der 1. Mannschaft findet um 14:30 Uhr statt.

Selbstverständlich übertragen wir auch den Bundesliga-Spieltag in unserem Clubheim, darunter u.a. auch den Kracher FC Bayern vs. Borussia Dortmund um 18:30 Uhr.

Wir freuen uns auf zahlreiche Fans und Unterstützer auf beiden Seiten und wünschen uns einen fairen und spannenden Verlauf für diesen Spieltag!