SVA Schlachtfest am 16. November 2019

Am 16.11.2019 feiern wir wieder unser traditionelles Schlachtfest auf unserem Sportgelände in Altenmittlau. Wir sind wie gewohnt ab 11 Uhr für unsere Gäste da und bieten neben Kesselfleisch, Hausmacher Wurst, Wurstsuppe, Sauerkraut und vielen weiteren Leckereien auch wieder einige Getränke-Specials an:

  • Jeder Schnaps 1€
  • Hütchen- & Schnaps-Aktion: 10 zahlen, 11. Hütchen/Schnaps GRATIS
  • Berliner Luft & Vodka Caramel

Selbstverständlich bieten wir unsere Wurst auch wieder zur Abholung an. Gerne dürfen es sich unsere Gäste aber auch auf unserer überdachten, beheizten Terrasse gemütlich machen.

Wir freuen uns auf einen schönen Tag mit unseren Gästen!

1. Midas Pool Jugend Challenge beim SV Altenmittlau

An Fronleichnam war beim SV Altenmittlau die Hölle los. Der SVA richtete zusammen mit dem Hauptsponsor, der Firma Midas Pool Products GmbH aus Eichenzell, die 1. Midas Pool Jugend Challenge in Form von drei Turnieren für Jugendmannschaften aus, wobei sich der JFV Seligenstadt (G-Junioren), die SG Bruchköbel (F-Junioren) und die JSG Schöneck (E-Junioren) jeweils die Turnierkrone in der jeweiligen Altersklasse aufsetzten. SVA-Jugendleiter Marco Schneider war begeistert vom großen Juniorenevent, insgesamt waren ca. 900 bis 1000 Zuschauer über den Tag verteilt auf der schmucken Sportanlage des Traditionsvereins.

„Das war einfach nur geil“, so die Aussage von Jugendleiter Schneider. „Wir haben tage- und wochenlang geplant. Umso schöner, wenn dann alles reibungslos läuft“. Einzig der Turnierplan geriet ein wenig durcheinander, was hauptsächlich daran lag, dass es in der F-Junioren-Konkurrenz in den Platzierungsspielen zu zahlreichen Siebenmeterschießen kam. Das wiederum spricht für die Leistungsdichte in jener Spielklasse.

In der F-Junioren-Konkurrenz waren auch die meisten Mannschaften gemeldet, insgesamt zwölf Teams aus unterschiedlichen Fußballkreisen kämpften um den Turniersieg. Letztlich setzte sich der Nachwuchs der SG Bruchköbel dank eines 2:0 Finalsiegs gegen FC Alemannia Klein-Auheim durch. Für den Turniersieger gab es, wie im übrigen auch für alle anderen Turniersieger, einen Pokal, einen neuen Spielball und eine Naschbox. Für alle Spieler gab es Medaillen und Urkunden.

Das G-Junioren- und das E-Juniorenturnier wurde im Modus „Jeder gegen Jeden“ ausgespielt, jeweils sieben Mannschaften waren am Start. Bei den G-Junioren, den jüngsten Teilnehmern des Turniers, jubelte nach sechs Partien der JFV Seligenstadt, der hauchdünn nur wegen des marginal besseren Torverhältnisses vor der punktgleichen JSG Rodenbach die Nase vorn hatte. Bei den E-Junioren war die JG Schöneck das Maß aller Dinge und freute sich über den verdienten Turniersieg. Besonderheit bei den E-Junioren: mit der JSG Birstein nahm auch eine reine Mädchenmannschaft erstmals am Turnier teil. Die weiblichen Nachwuchsasse wurden zwar Letzter, verkauften sich aber trotzdem sehr teuer. „Wir haben uns schon lange gewünscht, dass mal ein Mädchenteam hier in Altenmittlau mitspielt. Deshalb haben die Birsteiner auch einen Sonderpokal in Rosa bekommen“. Was rein optisch betrachtet wie die Faust aufs Auge passte, da die Mädels auch mit rosafarbenen Trikots spielten. Die Überreichung aller Pokale für die jeweils auf Platz 1-3 liegenden Mannschaften nahm die Geschäftsführerin der Firma Midas Pool Products GmbH, Frau Elena Jakobson, vor.

Als Schiedsrichter beim E-Juniorenturnier fungierten Etienne Heitmann, Yannik Uhrig und Frederick Klas, die alle Spiele sehr souverän geleitet haben. Das G- und F-Juniorenturnier wurde im Fair Play Modus durchgeführt.

Zusätzlich wurde auf dem SVA-Vereinsgelände noch eine Torwand von Midas Pool Products GmbH aufgebaut, bei der die jungen Nachwuchskicker Wertgutscheine vom Kaufhaus Benzing in Freigericht-Neuses  gewinnen konnten. Alle angetretenen Schützen bekamen verschiedene kleinere Trostpreise. Die Spieler mit den meisten Treffern werden noch schriftlich benachrichtigt. Für die Eltern wurde ein Gewinnspiel vorbereitet, bei dem es Gutscheine für die Therme in Sinsheim zu gewinnen gab. Auch hier werden die Gewinner noch schriftlich benachrichtigt. Alle diese Preise wurden auch vom Unternehmen Midas Pool Products GmbH gesponsert.

Fabi´s Eventgrill hatte in diesem Jahr passend auf den Sponsor abgestimmt, dessen Firmensymbol der Elefant ist, u.a. saftige Dumbo-Burger, Bratrüssel, Rindsrüssel und PomMidas Frittes im Angebot und versorgte hiermit alle anwesenden Besucher mit den verschiedensten Leckereien.

„Mit diesem Turnier starten wir eine neue Tradition in der Region Gelnhausen um die Jugendarbeit sportlich in der Gemeinschaft zu fördern und zu unterstützen“, so betont es die Geschäftsführerin Elena Jakobson abschließend.

Zum Schluss ist es Marco Schneider wichtig, noch einmal einen großen Dank an alle Helferinnen und Helfer auszusprechen. „Toll, was hier auf die Beine gestellt wurde. Darauf können wir beim SV Altenmittlau sehr stolz sein, außerdem ein riesengroßer Dank an die Firma Midas Pool Products GmbH für die Unterstützung zu diesem wahnsinnig tollen und erfolgreichen Turnier“, meinte der SVA-Jugendleiter.

Anbei noch die Ergebnisse der einzelnen Turniere im Detail:

Ergebnisse G-Jugend
Ergebnisse F-Jugend

Ergebnisse E-Jugend

🌴 Beach-Party ein voller Erfolg 🌴

Freunde der Südsee! Die rote Sonne von Wasserlos hat am Samstagabend auf unserer Beach-Party mächtig geschienen ☀ Danke, an alle helfende Hände vom Aufbau, hinter der Cocktailbar, im Sportlerheim und beim Abbau. Und an den Organisator Thomas Priebsch🍹Nur so gehts!

Neben leckeren Cocktails gab es auch einen Jacuzzi und einen 7500l Wasser-Pool. Auch eine Wasserrutsche wurde aufgeboten. Rund 350 Besucher badeten, tanzten und feierten bis in die frühen Morgenstunden.

Aber auch danke an die Jungs vom SV Pfaffenhausen (Magnus Brandt), die ihren Durst auf dem langen Weg vom Jossgrund ins Paradies nicht verloren haben 🏖

Insgesamt gesehen war das einfach großes Kino!!! Wiederholung der Beach-Party im nächsten Jahr – mehr als wahrscheinlich.

3 Punkte für das A-Team, 0 für das B-Team

Gemischte Gefühlswelt beim SVA am vergangenen Sonntag. Unser B-Team unterlag dem TSV Hain-Gründau 1921 e.V. nach einer schwächeren Leistung deutlich mit 1:5.

Unser A-Team um den starken Joshua Anton (Foto) konnte FV Ayyildizspor Wächtersbach verdientermaßen mit 3:0 schlagen. Nur nach dem Seitenwechsel hatte die Weingärtner/Dedio-Elf 20 Minuten Probleme. Insgesamt gesehen aber ein verdienter Erfolg 💪

Marco Reschke verletzte sich beim B-Team am Knie! Gute Besserung und komm bald wieder, Marco!

Außenhof folgt auf Dedio

Die Katze ist aus dem Sack! Marc Außenhof wird zur neuen Saison zusammen mit Lars Weingärtner unser A-Team coachen. Die Nachfolge für unseren scheidenden Trainer Tobias Dedio ist damit geklärt.

Außenhof hat eine beeindruckende Vita vorzuweisen. Der 39-Jährige spielte u.a zu Oberliga-Zeiten beim Lokalrivalen SV 1919 Bernbach e.V. und sammelte als Spielertrainer beim Gruppenligisten 1 FC 1911 Hochstadt bereits Erfahrung als Coach bevor er zur SG Marköbel wechselte. Nun steigt der Defensivstratege wieder ins Trainergeschäft ein.

Außenhof: „Ich freue mich auf einen neuen Fußballkreis und die neue Herausforderung. Über den SVA habe ich bisher nur positives gehört. Auf mich wartet eine junge, hungrige Mannschaft und ein geschickt geführter Verein.“

Herzlich Willkommen, Marc

Bildquelle: FuPa