SVA unterstützt LaLeLu und Kindergarten

Der SV Altenmittlau hält an seiner Tradition fest und unterstützt den LaLeLu Verein mit 300€, sowie den örtlichen Kindergarten mit einem Schrank und „Pedalos“. Es sei dem Verein gerade in der jetzigen Situation wichtig, andere zu unterstützen. Der LaLeLu Verein leistet einen tollen Beitrag, für Familien, die es schwer getroffen hat. Wer mehr Informationen zu dem Verein möchte, erhält weitere Informationen unter https://www.laleluev.de/

Seniorentreffen am 06.08.2021

Am 6.8.21 um 17 Uhr begrüßt Winfried Noll die Seniorinnen und Senioren auf der Terrasse im Vereinsheim.
Er freut sich, dass ein Treffen endlich wieder stattfinden kann. Leider konnte coronabedingt kein Weihnachtskaffee, kein Kreppelessen oder das beliebte Heringsessen vor Ostern stattfinden. Umso mehr freut sich der Verein, so viele bekannte Gesichter wieder zu sehen.
Das Seniorentreffen hat sich im Verein zu einer beliebten Konstante entwickelt und erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Dank geht vor allem an Winfried Noll, den Grillmeistern Rudi und Jürgen, sowie an die gute Fee Moni. Auch ein herzliches Dankeschön an Renate Noll, die sich mit um die Vorbereitungen gekümmert hat und bei der Umsetzung unterstützt hat.
Die Seniorinnen und Senioren haben einige schöne und harmonische Stunden auf der Vereinsterasse verbracht und haben anschließend noch das Freundschaftsspiel des A-Teams angesehen. Wer an diesen Veranstaltungen teilnehmen möchte, kann sich gerne an Winfried Noll wenden.

Neue Sponsoren-Banden und Trainings-Shirts

Wir freuen uns sehr, dass wir in den letzten Wochen wieder neue und bereits altbekannte Gönner in unserer Sponsoren-Riege aufnehmen dürfen.

Von unserem langjährigen Mitglied und ehemaligen Spieler Uwe Höfler gab es einen neuen Banner seiner Uwe Höfler Verwaltungs GmbH, der nun den Fangzaun am linken Tor ziert. Bereits die letzten Jahre zierten die Firmenlogos von Uwe unsere stilvollen Dauerkarten, mit denen wir unsere Zuschauer und SVA-Gönner ausstatten.

Ein mittlerweiler ebenfalls langjähriger Partner hat unser A- und B-Team für die kommende Saison mit neuen Trainings-/Aufwärm-Shirts ausgestattet. Die Übergabe zwischen Stani von der Pizzeria Padre e Figlio und unserem sportlichen Leiter Dennis Thomas hat bereits vor einigen Tagen stattgefunden. Neben neuen Shirts freuen sich die Jungs auch regelmäßig über die leckeren Gerichte, die nicht selten zur Spielersitzung oder nach den Heimspielen geordert werden.

Mit Markus Faßl konnten wir jüngst einen neuen Banden-Partner an unserer Seite begrüßen. Seit kurzem hängt seine Fassl Drucklufttechnik Bande bei den Zuschauer-Bänken gegenüber von unserer Terrasse.

Wir bedanken uns bei unseren Partnern und hoffen, dass sie sich bei uns wohlfühlen.

Dauerkarten Saison 2021/2022

Am Sonntag, den 15. August 2021, starten wir mit zwei Heimspielen in die neue Saison 2021/2022. Um 13:00 Uhr empfängt unser B-Team die SG Hesseldorf/W/N-Spielberg in der Kreisliga A Gelnhausen und um 15:30 Uhr spielt unser A-Team das Kreisoberliga-Match gegen SV Bieber.

WICHTIG: Unsere bereits für die letzte Saison gedruckten Dauerkarten von unserem Sponsor Uwe Höfler Verwaltungs GmbH (mit der Aufschrift „Saison 2020/2021“) behalten auch für die kommende Saison ihre Gültigkeit. Diejenigen, die letztes Jahr eine Dauerkarte erworben oder von uns erhalten haben, können diese auch für die bevorstehenden Heimspiele vorzeigen und kostenlos alle Spiele unserer beiden Herren-Mannschaften anschauen. Falls ihr die Dauerkarten vom letzten Jahr nicht mehr griffbereit habt, kommt gerne auf unseren Platzkassierer Winfried Noll oder auf den Vorstandskollegen Stephan Moll zu.

Selbstverständlich bieten wir für alle Interessierten die Dauerkarten ab sofort auch wieder zum Kauf an. Die Dauerkarten kosten 45€ für Herren bzw. ermäßigt 35€ für Frauen und Rentner.

Wir freuen uns auf eine hoffentlich tolle und reibungslose Saison 2021/2022 gemeinsam mit euch.

Trainingslager 2021 an der Rohrwiese

An insgesamt drei Tagen (Fr-So) führte der SV Altenmittlau auf eigenem Gelände sein saisonvorbereitendes Trainingslager durch. Coronabedingt in heimischen Gefilden, im kommenden Jahr hoffentlich wieder extern.

Auf verschiedenen Ebenen wurde intensiv gearbeitet. Nicht nur am fußballerischem und konditionellem, sondern auch an taktischen und mannschaftsbildendenden Maßnahmen wurde gefeilt.
Wir danken unserem Sportmediziner, Raphael Peter, für seine Einheiten morgens und Thomas Priebsch für die „Auffrischung 1. Hilfe + Defi-Nutzung“ und generell allen Helfern, die das Trainingslager so angenehm und reibungslos möglich gemacht haben.

Ein Highlight war das gemeinsame Abendessen in der Gaststätte „Zum Löwen“ bei einem unserer Sponsoren Kraut. Sowie das Vorstandsfrühstück sonntags, bei dem der gesamte Vorstand Präsenz zeigte und sich über die neusten Ereignisse austauschen konnte. Wir danken außerdem unseren Sponsoren „Rewe Herröder“, der uns das Frühstück zur Verfügung gestellt hat und „Padre e Figlio“ der uns Freitag Abend und Samstag Mittag mit leckerem Essen versorgt hat.

Wir freuen uns auf den Rundenbeginn und hoffen, dass sich die harte Arbeit auszahlt und alle Spieler unverletzt zur Verfügung stehen.

Abschiedsfeier der Altenmittlauer 4.-Klässler

Am letzten Donnerstag, dem 15. Juli 2021, fand auf unserem Sportgelände die Verabschiedung der 4. Klasse der Altenmittlauer „Schule am Dorfplatz“ statt. Die Feierlichkeiten auf unserem Gelände wurden durch unseren Jugendleiter Dennis Betz initiiert, der unsere überdachte Terrasse als geeignete Location für die Verabschiedung der Grundschüler ins Spiel gebracht hat.
Bei Kaffee und Knabbereien führten die Schüler ein Theaterstück auf, tanzten, sangen und spielten auf ihren Instrumenten. Zahlreiche Eltern, Geschwister und Großeltern kamen zu der Feier und konnten auf unserer Terrasse eine schöne Zeit verbringen, die sicherlich vielen in Erinnerung bleiben wird. Abschluss der Veranstaltung war die von vielen sehnsüchtig erwartete Zeugnisübergabe ehe es dann beim gemütlichen Beisammensein langsam ausklang.
Der SVA wünscht allen Schülern dieser Klasse einen guten Start in den neuen Lebensabschnitt und bedankt sich bei allen Helfern, die diesen Tag für die Kinder so schön gestaltet haben.

JHV beim SV Altenmittlau inklusive Wahlen

Der Vorsitzende Günther Noll eröffnet die JHV am 16.7.21 um 19:45 Uhr vor knapp 60 Mitgliedern.
Die JHV inklusive Wahlen verläuft SVA-typisch reibungslos und unaufgeregt. Alle Ämter werden einstimmig besiegelt und angenommen.
Die Tätigkeitsberichte des Geschäftsführenden Vorstand werden vorgetragen:
1. Günther Noll als Vorsitzender
2. Jürgen Grunert, stellvertretend für Rolf Ewig für den Bereich Wirtschaft und Veranstaltungen
3. Dennis Thomas als Sportlicher Leiter und stellvertretend für den scheidenden Jugendleiter Marco Schneider
4. Stephan Moll für den Bereich Finanzen und Vereinsstruktur

Zusammenfassend ist zu sagen, dass nur wenige Änderungen im Vorstand zu vermelden sind. Ein Zeichen für Kontinuität und gute Zusammenarbeit beim SV Altenmittlau. Der sich mit einem gut durchmischten und breit aufgestellten Vorstand gut für die Zukunft gerüstet sieht. Das fast alle Posten gleich besetzt werden konnten, darüber ist der Verein froh und stolz im gleichen Verhältnis. Ist ein ehrenamtliches Engagement, speziell in der jetzigen Corona-Zeit, alles andere als selbstverständlich. Generell ist der Verein gut durch die Corona-Krise gekommen und blickt positiv in die Zukunft.

Mit Dennis Betz als Jugendleiter und Cindy Bolick als Stellvertretung konnte der Verein ein sich gut ergänzendes Tandem finden. Das sich künftig um alle Belange rund um die Jugend kümmern möchte. Ein Bereich, der dem SV Altenmittlau sehr am Herzen liegt und auf dem ein wesentlicher Schwerpunkt der künftigen Vereinsarbeit liegen soll.
Thomas Priebsch ist in den Geschäftsführenden Vorstand gewählt worden.

Der SV Altenmittlau war in der aufgrund Corona Spiel- und Trainingsfreien Zeit nicht untätig. Und hat neben Pflege- und Instandhaltungsmaßnahmen auf und um den Sportplatz das Projekt LED-Flutlichtanlage auf dem Hart- und Rasenplatz vorangebracht. Sodass, wenn alles nach Plan läuft, bereits im Oktober die neuen Lichter erstrahlen.
Der SV Altenmittlau möchte sich bei allen bedanken, die für den Verein tätig waren und künftig tätig sind.

VR VereinsVoting: Jetzt abstimmen und die Jugend unterstützen

Ab heute bis einschließlich 02.08.2021 läuft das VereinsVoting der VR Bank Main-Kinzig-Büdingen. Auch wir haben uns wieder hierfür registriert und freuen uns über jede Stimme, die für unseren Verein abgegeben wird. Pro abgegebener Stimme erhalten wir dann 2 Euro von der VR Bank.

Was wird mit der Gewinnsumme gemacht?

Mit dem gesammelten Betrag möchten wir einen gemeinsamen Grill-Nachmittag/Abend mit unseren Jugendspielern inklusive Eltern durchführen. Je nach Anzahl der Stimmen bzw. Höhe der Gewinnsumme ist auch eine Ergänzung des Equipments für unsere Jugendspieler angedacht.

Wie funktioniert’s?

Jeder, der eine gültige E-Mail-Adresse besitzt, kann unserem Verein seine Stimme geben. Bei der Stimmenabgabe zählt die Stimme aber erst, wenn die E-Mail-Adresse bestätigt wurde. Der entsprechende Bestätigungslink wird an die angegebene E-Mail-Adresse versendet.

Hier könnt ihr für den SV Altenmittlau abstimmen >>

Luca App

Ab sofort wird beim SV Altenmittlau auch die Möglichkeit geboten, bei offiziellen Veranstaltungen via der „Luca-App“ (siehe hierfür auch „www.luca-app.de„) verschlüsselt seine Kontaktdaten zu hinterlassen. Die manuelle Datenaufnahme bleibt darüber hinaus nach wie vor bestehen. Zweifachgeimpfte (mindestens 2 Wochen nach 2. Impfung) bzw. Genesene halten bitte ihren entsprechenden Nachweis bereit. Der SV Altenmittlau bedankt sich für die Mithilfe.

Pokalendspiel der E-Jugend

Heute um 12:30 Uhr kam es zum Aufeinandertreffen unserer JSG Freigericht und der JSG Linsengericht zum Pokalendspiel der E-Jugend in Somborn. Bei bestem Wetter und unter beachtlicher Kulisse gingen die Linsengerichter 1:0 in Führung. Doch die Freigerichter steckten nicht auf und konnten direkt mit dem 1:1 durch Louis Drillig ausgleichen. Mit dem Pausenpfiff und einem sehenswerten aber auch glücklichen Treffer geht die JSG Linsengericht wieder in Führung.
Die zweite Halbzeit dann relativ ausgeglichen, ein Chancenplus sogar bei dem Außenseiter Freigericht. Die in der Schlussphase noch mal ordentlich Druck machen und regelrecht anrennen. Doch auch eine riesen Großchance kurz vor Schluss kann leider nicht genutzt werden. Es sollte nicht sein.
Es bleibt beim 1:2. Hervorzuheben ist die tolle kämpferische Leistung der Freigerichter, gegen robuste Linsengerichter, denen es aber zu gratulieren gilt. Zu benennen sind außerdem die großartigen Leistungen beider Torhüter, die mit vielen tollen Paraden eine Klasse Leistung abgerufen haben und das Spiel immer offen gehalten haben. Wir freuen uns auf weitere Spiele dieser tollen Mannachaft.